Startseite >> Lehrkrankenhäuser und Lehrpraxen

Lehrkrankenhäuser und Lehrpraxen

Die Fakultät für Medizin kooperiert mit mehr als 20 Lehrkrankenhäusern und über 220 Arztpraxen in München und Umgebung. Zu unseren Lehrkrankenhäusern gehören:

 

Klinik EichstättKlinik KöeschingKlinikum StraubingKinderklinik PassauDanuvius Klinik PfaffenhofenIlmtalklinik PfaffenhofenKrankenhaus Landshut-AchdorfKreisklinik St. Elisabeth DillingenKlinikum FreisingKlinikum ErdingKliniken Mühldorf am InnKlinikum SchwabingRotkreuz-Krankenhaus MünchenKrankenhaus Barmherzige BrüderKlinikum BogenhausenKreisklinik EbersbergKlinik FeldafingRoMed Klinik AiblingBenedictus Krankenhaus TutzingKlinikum WeilheimAsklepios Bad TölzFachklinik GaißachKBO AgathariedBGU MurnauKBO Lech-Mangfall-Kliniken

(Bitte berühren Sie die Landkarte für mehr Details)

 

Modellprojekt mit der Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen (Akademisches Lehrkrankenhaus, Schwerpunkt Allgemeinmedizin)

AKADemie Dillingen: Das AusbildungsKonzept Allgemeinmedizin Dillingen steht für eine erfolgreiche Aus- und Weiterbildung in der Allgemeinmedizin. Als innovatives Nachwuchsprojekt für Allgemeinmedizin im ländlichen Raum basiert das Projekt auf einer Verzahnung des akademischen Lehrkrankenhauses Dillingen mit dem regionalen Weiterbildungsverbund (Pradix) und dem Institut für Allgemeinmedizin der TUM.

Highlights der AKADemie Dillingen:

  • Integrierte Aus- und Weiterbildung: Famulatur - Blockpraktikum - PJ => Weiterbildungsverbund
  • Fokus auf die Besonderheiten der Allgemeinmedizin
  • Strukturierte Rotation in lernzielorientierten Curricula
  • Individuelles Mentoring durch speziell trainierte allgemeinmedizinische Lehrärzte
  • Balintgruppe und Kommunikationstrainings
  • Begleitseminare: Symptomorientiert und interdisziplinär
  • Spezielle Lehrvisiten mit Bedside-Teaching und persönlichen Feedbackgesprächen
  • Hands-on-Trainings in Kleingruppen: Medical Skills
  • Praxismanagement-Kurse
  • Breite Palette an Wahlfächern mit Weiterbildungsbefugnissen
  • PJ-Studio, WLAN, Online-Bibliothek

Bindung an die ländliche Region durch:

  • Verlässliche Vertrags- und Vergütungsstrukturen
  • PJ und Famulatur ALL INCLUSIVE: Freie Kost und Logis auf dem Klinikcampus
  • Aufwandsentschädigung für PJ-Studierende: 400 € pro Monat