Startseite >> Auswahlverfahren und Zulassung

Auswahlverfahren und Zulassung

Die Medizinischen Fakultäten der TUM und der LMU bieten die Vorklinik gemeinsam an, die Lehre wird an der LMU durchgeführt, es gilt die Studienordnung der LMU. Nachdem die Studierenden den ersten Abschnitt ihrer Ärztlichen Prüfung, das sogenannte "Physikum" absolviert haben, setzen sie ihr Studium im Klinischen Studienabschnitt entweder an LMU oder TUM fort.

Die Verteilung der Studenten an die beiden Universitäten erfolgt nach deren Kapazitäten (40:60 % TUM/LMU) und wird anhand der Ergebnisse des Physikums vorgenommen.

Studenten die ihre Vorklinik an einer Universität außerhalb Münchens abgeschlossen haben und den Klinischen Abschnitt an der TUM absolvieren möchten, können sich hierfür direkt online bewerben. Allerdings sind die Chancen für externe Bewerber minimal, da die Studenten der Vorklinik (LMU und TUM) vorrangig behandelt werden, und die Kapazitäten bereits ausgelastet sind.